Da die Meisterkurse öffentlich zugänglich sind, entwickeln sich oft tiefe Bande zwischen dem Publikum einerseits und den StudentInnen und den Unterrichtenden andererseits.

Diese wohlwollende Aufnahme seitens des Publikums ermöglicht eine nichtwegzudenkende Unterstützung für den Moment der Aufführung am Ende des Meisterkurses bei den StudentInnen.


Durch das Anwachsen der Popularität der Konzertereignisse wurde der Ruf nach einem weiteren Aufführungsort laut und das Lanserhaus wurde im Jahr 2005 renoviert eröffnet. Damit steht nun für die kleineren intimen Konzerte eine weitere Räumlichkeit mit wundervoller Atmosphäre zur Verfügung.

Jungen MusikerInnen die erste Kontaktmöglichkeit für ein Vorsingen zu bieten, indem weltbekannte LiedsängerInnen im Kultursaal Eppan während des Liedsommers auftreten, gehört zu Ks. Fassbaenders Konzept.

 

Ks. Brigitte Fassbaender,
künstlerische Leiterin des Eppaner Liedsommers


                                                                                          
 
Der Eppaner Liedsommer  
... in einem youtube-Beitrag!http://www.youtube.com/watch?v=DQtHehCPORMshapeimage_5_link_0

Im Jahr 2002 übernahm Ks. Brigitte Fassbaender die künstlerische Leitung des Musiksommers Eppan - 2008 als Eppaner Liedsommer umgenannt - und verlieh ihm damit einen Aufschwung an Ansehen und Größe. Jahr für Jahr zieht dieses Kulturereignis nun eine treue HörerInnenschaft an, die einen erholsamen Aufenthalt an diesem idyllischen Fleckchen Italiens zu genießen weiß. Zwei Meisterkurse (in einem ORF Südtirol Beitrag aus dem Jahr 2012) unter professioneller Führung stellen das Herz des 10-tägigen Festivals dar.

... schenken Sie sich die einzigartige Möglichkeit, in unverfälschter, exklusiver Atmosphäre, Musik in ihrer Entstehung bei jungen MusikerInnen hautnah zu erleben und genießen Sie Konzerte, bei denen sich die Exklusivität nicht in erhöhten Preisen widerspiegelt!

ECHO KLASSIK 2017
Brigitte Fassbaender erhält den Preis für ihr Lebenswerk ....